Club von Berlin
Club von Berlin
15. Juni 2009
Veranstaltung

Vortrag

Club von Berlin

Jägerstraße 1
10117 Berlin
Tel: 030-206 79 827
Fax: 030-206 79 828
info@ClubvonBerlin.de
www.clubvonberlin.de

 

 


Bürgermeisterin und Senatorin für Stadtentwicklung

Ingeborg Junge-Reyer

Perspektiven der Hauptstadt Berlin:

Brennpunkte der Stadtplanung

 

am Montag, dem 15. Juni 2009, um 20.00 Uhr

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr. 1 – 3,  10117  BERLIN-Mitte

Empfang ab 19.30 Uhr

 

Das Aufeinandertreffen wirtschaftlicher, politischer und kultureller Eliten prägt eine Metropole. Berlins Stärken liegt auf den beiden letztgenannten Gebieten, während das erstgenannte die Schwäche der Stadt signalisiert. Im Verlaufe von 20 Jahre seit der deutschen Vereinigung, die zugleich eine Vereinigung der beiden Stadthälften sowie Berlins mit seinem Brandenburger Umland war, hat sich Berlin vor allem in der alten Mitte, aber auch an seinen Rändern stark verändert. Der Stadtentwicklungsplanung des Senats kommt die Aufgabe zu, mit strategischer Weitsicht die Weichen für die Entwicklungsmöglichkeiten der Stadtregion zu stellen, nicht nur im baulichen oder infrastrukturellen Sinne, sondern auch ressortübergreifend im Sinne der Schaffung von Rahmenbedingungen für den ersehnten wirtschaftlichen Aufschwung, wie für den sozialen Ausgleich, für die Integration ausländischer Mitbürger, für ökologische Nachhaltigkeit und kulturelle Identität.

Welche Aufgaben stehen an? Wie lassen sie sich angesichts begrenzter Steuerungsressourcen erreichen? Welche Hürden sind zu nehmen?

 

Ingeborg Junge-Reyer (SPD) wurde 2004 zur Senatorin für Stadtentwicklung gewählt; 2006 übernahm sie zudem das Amt der Bürgermeisterin. 1946 in Brekenfeld (Ennepe-Ruhr Kreis) geboren, studierte sie Germanistik und Geographie sowie Verwaltungswissenschaften u. a. in Berlin. 1977 trat sie in die Kreuzberger Bezirksverwaltung ein, wo sie ab 1989 zur Bezirksstadträtin für Soziales, Gesundheit und Finanzen tätig war. 1999 wurde sie zunächst als Staatssekretärin für Arbeit, Soziales und Frauen, ab 2002 für Stadtentwicklung bestellt.

 



 

Percy MacLean                                              Prof. Dr. Eberhard v. Einem

Vorsitzer                                                         Mitglied des Vorstands

nach oben