Club von Berlin
Club von Berlin
25. Juni 2018
Alexander Graf Lambsdorff und Damian v. Boeselager: Wie kann es weitergehen mit Europa?

Europa

 

www.clubvonberlin.de


Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

der Club von Berlin lädt Sie herzlich ein zu einem Salongespräch mit       

Alexander Graf Lambsdorff (MdB) und Damian v. Boeselager

zum Thema

Wie kann es weitergehen mit Europa?

Am Montag, dem 25.6. 2018, um 20.00 Uhr,
in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr.1, 10117 Berlin
Empfang ab 19.30 Uhr

 „Europa“ ist ein Synonym für die Sehnsucht nach einem friedlichen Zusammenleben von Völkern nach dem 2. Weltkrieg. Osterweiterungen, Krisen der Wirtschaft und Staatsschulden  sowie Kontroversen rund um die Aufnahme von Flüchtlingen haben zu einer EU-Skepsis beigetragen, die sich unter anderem im Brexit-Referendum von 2016 niedergeschlagen hat und populistische Tendenzen nährt. Mit der „Initiative für Europa“ hat Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron dagegen einen Plan vorgelegt, für den er mit dem diesjährigen Karlspreis ausgezeichnet wurde. Wie kann, wie sollte die Zukunft der Europäischen Union aussehen? Wäre Europa auch ohne den institutionellen EU-Rahmen denkbar? Wie können wir der Europäischen Idee zu neuer Kraft verhelfen?

Alexander Graf Lambsdorff gehört dem Bundesvorstand der FDP an und war von 2004 bis 2017 Mitglied und zuletzt Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Seit 2017 ist er stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag und zuständig für internationale Politik. Damian v. Boeselager studierte Philosophie und Wirtschaft in Bayreuth sowie öffentliche Verwaltung in New York und Berlin. Er ist Mitgründer und Vizepräsident der jungen Volt Europa-Bewegung, die mit Reformideen an den Europawahlen 2019 teilnehmen will.

Die Gesprächsführung übernimmt unser Clubmitglied Dr. May-Britt U. Stumbaum, Leiterin der Forschungsgruppe "Asian Perceptions of the EU" an der Freien Universität Berlin.

 

Mit freundlichen Grüßen

Verena Tafel                                                     Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß

Vorsitzerin                                                        Vorstandsmitglied

 

 

 

nach oben