Club von Berlin
Club von Berlin
18. Oktober 2017
S.E. Botschafter Dr. Peter Lizák zum Thema „Die Visegrád-Gruppe in der Europäischen Union“

Salongespräch

 

www.clubvonberlin.de


Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

   

                            wir laden herzlich ein zu einem Salongespräch mit

 

S.E. Botschafter Dr. Peter Lizák

zum Thema

„Die Visegrád-Gruppe in der Europäischen Union“

 

am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 20.00 Uhr

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte

Empfang ab 19.30 Uhr

 

Der 1991 als Kooperationsverbund gegründeten Visegrád-Gruppe gehören Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn an. Der Name bezieht sich auf die ungarische Stadt Visegrád, die bereits 1335 Treffpunkt ungarischer, böhmischer und polnischer Könige war. In der Diskussion um in der Europäischen Union ankommende Flüchtlinge und Migranten lehnen die Regierungen der Visegrád-Gruppe die vom EU-Rat gegen Widerstand beschlossenen Verteilungs-Quoten ab und sehen die Priorität in der Flüchtlingshilfe vor Ort. Die Slowakei hat 2015 vor dem Europäischen Gerichtshof gegen die Verpflichtung zur Flüchtlings-aufnahme geklagt.

Der Diplomat Dr. Peter Lizák, Jahrgang 1962, ist seit 2015 Botschafter der Slowakischen Republik in Deutschland. Zuvor war er u.a. Botschafter in Österreich und Vorsitzender der OSZE Sicherheitskommission in Wien. Er studierte Wirtschaft an der Ökonomischen Universität Bratislava, Diplomatie am Institut für internationale Beziehungen in Moskau und promovierte in Jura an der Comenius-Universität in Bratislava. Es folgten Studien im Bereich internationale Beziehungen in Leeds, London, Oxford sowie am George C. Marshall Zentrum für Sicherheitsstudien in Garmisch-Partenkirchen.

Mit freundlichen Grüßen

Verena Tafel                                                Florian Nehm

Vorsitzerin                                                  Stellvertretender Vorsitzer

 

 

nach oben