Club von Berlin
Club von Berlin
22. Mai 2017
Jan Techau und Jan Friedrich Kallmorgen: "Die USA unter Präsident Trump - halten die Checks & Balances?"

Vortrags- und Gesprächsabend


Club von Berlin e.V.     Jägerstraße 1     10117 Berlin

 

                                                            Berlin, den 8. Mai 2017

 

Liebe Clubmitglieder,

sehr geehrte Gäste,

 

wir laden Sie herzlich ein zu einem transatlantischen Gespräch mit

 

Jan Techau und Jan Friedrich Kallmorgen

 zum Thema

 Die USA unter Präsident Trump - halten die Checks & Balances?

 

am Montag, dem 22. Mai 2017, um 20.00 Uhr,

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr.1, 10117 Berlin

Empfang ab 19.30 Uhr.

 

Nicht viel erreicht, aber alle verrückt gemacht - so könnte die Bilanz Donald Trumps nach 100 Tagen im Amt lauten. Weder von der innen- noch von der außenpolitischen Agenda, die er vollmundig im Wahlkampf angekündigt hat, ist viel übrig geblieben - zum Teil durchaus zur Beruhigung der amerikanischen Bündnispartner. Der vielleicht wichtigste Grund dafür: das amerikanische Regierungssystem, das mit seinen checks and balances ganz explizit darauf ausgerichtet ist, den Exzess Einzelner zu verhindern, funktioniert wie vorgesehen. Der Kongress, die Justiz und auch die Ministerialbürokratie haben Trump nach Kräften ausgebremst. Doch nach 100 Tagen steht Donald Trump auch erst ganz am Anfang. Sein Versuch, eben jenes System umzubauen und auszuhebeln, geht weiter. Einen Richter seiner Wahl hat der Präsident bereits an den Supreme Court gebracht. Wie geht es weiter in Amerika?

Jan Techau leitet als Direktor das Richard C. Holbrooke Forum der American Academy in Berlin. Der 1972 geborene Politikwissenschaftler analysiert und kommentiert seit rund zwanzig Jahren die internationale Politik. „Europas Welt“ heißt seine monatliche Kolumne für das Debattenforum CAUSA des Berliner Tagesspiegels. Gerade ist sein Buch „Führungsmacht Deutschland: Strategie ohne Angst und Anmaßung“ bei dtv erschienen.

Jan Friedrich Kallmorgen ist Gründer und ehrenamtlicher Vorstand der Atlantischen Initiative e.V. und Geschäftsführer der die politische Risikoberatungsfirma Berlin Global Advisors, die institutionelle Investoren in New York und London berät. Er ist Jahrgang 1970 und beschäftigt sich intensiv mit transatlantischen Beziehungen und internationaler Wirtschaftspolitik.

Wir freuen uns über Ihr Kommen und bitten um Anmeldung bis zum 17.5. 2017 per Email sekretariat@clubvonberlin.de oder Telefon 030/20 67 98 27. Um einen Kostenbeitrag von 5 Euro für Mitglieder und 10 Euro für Gäste wird gebeten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Verena Tafel                                                                      Florian Nehm

Vorsitzerin                                                                        Stellvertretender Vorsitzer

 

nach oben