Club von Berlin
Club von Berlin
02. Juni 2016
Jakob von Weizsäcker: Schuldenkrise in Europa: wie geht es weiter?

Vortrags- und Gesprächsabend

Club von Berlin

www.clubvonberlin.de

 

Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

der Club von Berlin lädt Sie herzlich ein zu einem Vortrags- und Gesprächsabend mit      

                                    

Jakob von Weizsäcker,

 Mitglied des Europäischen Parlaments,

 zum Thema

 Schuldenkrise in Europa: wie geht es weiter?

 

Am Donnerstag, dem 2. Juni 2016, um 19.30 Uhr,

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr.1, 10117 Berlin

Empfang ab 19.00 Uhr

BITTE BEACHTEN SIE DIE UNGEWOHNTE UHRZEIT!

  

Ein paar Monate war die Verschuldung Griechenlands etwas aus den Schlagzeilen verschwunden. Zu Unrecht: Denn bald könnte Athen wieder um neue Hilfen nachsuchen. Es ist wieder von einem „Grexit“ die Rede. Ist die Schuldenkrise eine unendliche Geschichte, die Rettungspolitik ein Fass ohne Boden, wie viele befürchten? Oder kann Europa diese schwierige Lage meistern? Und was muss sich strukturell ändern, damit in Zukunft die Verschuldung einzelner Mitgliedstaaten nicht die gesamte Eurozone in Mitleidenschaft zieht?

 

Jakob von Weizsäcker, Jahrgang 1970,  gehört seit 2014 dem Europäischen Parlament an. Er ist dort Abgeordneter der SPD und arbeitet im Ausschuss für Wirtschaft und Währung mit. Jakob von Weizsäcker studierte Volkswirtschaftslehre und Physik. Er war in volkswirtschaftlichen Forschungsinstituten, der Privatwirtschaft und dem Bundeswirtschaftsministerium tätig. Weitere berufliche Stationen führten ihn zur Weltbank und zur Denkfabrik Bruegel in Brüssel. Zuletzt war er seit 2010 Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium in Thüringen. 

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hartmut Kühne                                             Verena Tafel

Vorsitzer                                                              Stellvertretende Vorsitzerin

nach oben