Club von Berlin
Club von Berlin
30. November 2015
Adriana Altaras: "Doitscha - Eine jüdische Mutter packt aus"

Lesung und Gespräch

Club von Berlin

www.clubvonberlin.de

 

Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

im Rahmen des Roten Salons im Club von Berlin bitten wir Sie zu einer Lesung und einem anschließenden Gespräch mit

 

Adriana Altaras

 

„DOITSCHA“

Eine jüdische Mutter packt aus

(Kiepenheuer & Witsch, 2014)

 

am Montag, dem 30. November 2015, um 20.00 Uhr

 

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte;

Empfang ab 19.30 Uhr.

 

David wäre gern Israeli. Seinen westfälischen Vater raunzt er regelmäßig mit „Ey, Doitscha“ an, was ebenso regelmäßig zum familiären Eklat führt. Deutscher zu sein, ist wirklich nicht einfach, gesteht Adriana Altaras, erst recht nicht in einer jüdischen Familie. Nach ihrem erfolgreichen Buch „Titos Brille“, das sie 2011 auch im Club von Berlin vorstellte und in dem sich die Autorin der Geschichte ihrer Vorfahren widmete, erzählt sie nun mitten aus dem Leben heute in Deutschland. Adriana Altaras berichtet in ihrem neuen Buch von den Turbulenzen der Second und Third Generation, vom jüngeren Sohn, der Minigolf und Kirchen liebt und glaubt, bei der Geburt vertauscht worden zu sein, und vom älteren, der seine Identität zwischen Sopranos und dem Gelobten Land sucht. Von tragikomischen Identitäts- und Religionskonflikten, von zu frühen Abschieden und der Kraft der Erinnerung. Und nicht nur das: Die ganze Familie kommt zu Wort, das ganze Tohuwabohu. Die Kritik urteilte: „Ein vielstimmiges, faszinierendes Porträt jüdisch-deutscher Gegenwart und ein hinreißendes Buch über Familie in all ihren tröstlichen und irrsinnigen Facetten.“ (Die Zeit)

 

Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren, lebte ab 1964 in Italien und ab 1967 in Deutschland, wo sie die Schule besuchte. Sie studierte Schauspiel in Berlin und New York, spielt in Film- und Fernsehproduktionen und inszeniert seit den Neunzigerjahren an Schauspiel- und Opernhäusern. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Bundesfilmpreis, den Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und den Silbernen Bären für schauspielerische Leistungen. 2011 erschien ihr hochgelobtes Buch „Titos Brille“, das zum Bestseller wurde. Adriana Altaras lebt mit ihrer Familie in Berlin.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Hartmut Kühne                                                          Dr. Frauke Jung-Lindemann

Vorsitzer                                                                           Roter Salon

 


nach oben