Club von Berlin
Club von Berlin
10. November 2015
Dr. Christine Gräfin von Brühl:" Die Frauen der Hohenzollern - ein weiblicher Blick auf Preußens Geschichte"

Vortrags- und Gesprächsabend

Club von Berlin

www.clubvonberlin.de

 

Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

wir laden herzlich ein zu Vortrag, Lesung und Diskussion mit

 

Dr. Christine Gräfin von Brühl

zum Thema

„Die Frauen der Hohenzollern – ein weiblicher Blick auf Preußens Geschichte“

 

am Dienstag, 10. November 2015 um 20.00 Uhr

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte

Empfang ab 19.30 Uhr

 

Preußens Könige sind wohl bekannt: Doch wer waren die Frauen an ihrer Seite? Sie waren in die zweite Reihe gezwungen – und prägten doch die Geschichte. Christine von Brühl schildert den Einfluss der Frauen der Hohenzollern, die als Zugereiste und Eingeheiratete die Impulse und Ideen mitbrachten, die für die kulturelle Weiterentwicklung des Landes erforderlich waren. Im Aufbau Verlag erschien Christine von Brühls Buch:  “Anmut im märkischen Sand” über die Frauen der Hohenzollern.  

Im Charlottenburger Schloss ist zur Zeit die Ausstellung “Frauensache: Wie Brandenburg Preußen wurde” zu sehen; diese Ausstellung widmet sich diesem Thema.

Christine von Brühl, geboren 1962, studierte Slawistik, Geschichte und Philosophie in Lublin, Heidelberg und Wien. Nach Stationen bei der „Zeit“, „Sächsische Zeitung“ und „Das Magazin“ lebt sie heute als freischaffende Autorin in Berlin. Sie schrieb eine Biographie der Königin Luise:  „Die preußische Madonna. Auf den Spuren der Königin Luise“. Christine von Brühl ist mit dem Künstler Henrik Schrat verheiratet, der bereits im Club ausgestellt hat.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Hartmut Kühne                   Verena Tafel

Vorsitzer                                    Stellvertretende Vorsitzerin


 

nach oben