Club von Berlin
Club von Berlin
18. Mai 2015
Marie-Luise Schwarz-Schilling: " Gibt es eine Gleichberechtigung von Frau und Mann?"

Lesung und Gespräch

Club von Berlin
www.clubvonberlin.de

 

 Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

 

 im Rahmen des Roten Salons im Club von Berlin bitten wir Sie zu Lesung und Gespräch mit

 

Marie-Luise Schwarz-Schilling

 

Gibt es eine Gleichberechtigung von Frau und Mann?

 

am Montag, dem 18. Mai 2015, um 20.00 Uhr

 

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte;

Empfang ab 19.30 Uhr.


Frau Schwarz-Schilling stellt an diesem Abend ihr neues Buch vor:

„Gleichrangig? Wie hält die Zweisamkeit das aus?“ (Wagner Verlag, 2015).

Das Thema Gleichberechtigung trennt bis heute die Geister. Auch wenn die Politik dies inzwischen mit einer 30-Prozent-Klausel in Aufsichtsräten durchsetzen will. Dennoch: „Es gehörte zu den fundamentalen Glaubenssätzen unserer Kultur, dass Männer das überlegene Geschlecht sind, dem Frauen zu dienen haben. Diese selbstverständliche Gewissheit ent-wickelte sich seit etwa 5000 Jahren“, schreibt Marie-Luise Schwarz-Schilling in ihrem neuesten Buch.

Weil aber Frauen in den westlichen Ländern zunehmend über ihr Leben selbst bestimmen können und sich die bestehenden Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern verändern, provoziere das „Kampfzonen“. Denn seit Tausenden von Jahren seien unsere Herzen und Hirne an Rangunterschiede gewöhnt – von Rassen, von Mann und Frau, von Herr und Knecht. Gefährdet nun die Gleichberechtigung Partnerschaften und ist somit ein Irrweg?

Die Autorin Marie-Luise Schwarz-Schilling wurde 1932 in Berlin geboren. Das Thema ihres Buches hat sie selbst „erlebt“: Sie war eine erfolgreiche Unternehmerin und leitete über 30 Jahre die Accumulatorenfabrik Sonnenschein mit 1000 Beschäftigten. Sie ist die Autorin von mehreren Büchern, so „Die Ehe. Seitensprung der Geschichte“ (2004). Sie ist mit dem früheren CDU-Politiker Christian Schwarz-Schilling verheiratet und Mutter von zwei Töchtern. Die Autorin ist Mitglied im Club von Berlin.


 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Hartmut Kühne                                                Dr. Frauke Jung-Lindemann
Vorsitzer                                                                 Roter Salon

 

nach oben