Club von Berlin
Club von Berlin
06. Mai 2015
Britta Sembach "Karriere und Kinder: Das passt nicht zusammen!"

Vortrags- und Gesprächsabend

Club von Berlin
www.clubvonberlin.de


Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

der Club von Berlin lädt Sie herzlich ein zu einem Vortrags- und Gesprächsabend mit       

                                     

 

Britta Sembach

 

zum Thema

 

Karriere und Kinder: Das passt nicht zusammen!

 

Am Mittwoch, dem 6. Mai 2015, um 20.00 Uhr,
in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr.1, 10117 Berlin
Empfang ab 19.30 Uhr

 

Beruf und Familie müssen vereinbar sein – so lautet das große Ziel der Politik. Karriere und Kinder passen zusammen – so heißt es. Doch das stimmt nicht, behauptet Britta Sembach. Sie hat (gemeinsam mit Susanne Garsoffky) ein Buch geschrieben: „Die Alles-ist möglich-Lüge“. Ihre These: Es gibt keine Vereinbarkeit von Familie und Beruf und das sei auch keine Frage der Organisation. Es gebe nur ein Nebeneinander. Strukturelle Probleme verlagerten wir auf das Individuum und das könne auf Dauer nicht gutgehen. Ursula von der Leyen, die neben der Bundeswehr noch eine Familie mit sieben Kindern managt, ist für viele Frauen kein Vorbild, wenn sie an den Schwierigkeiten im Alltag durch Überforderung zu scheitern drohen. Britta Sembach will zeigen, wie mögliche Lösungen für unsere Gesellschaft aussehen könnten.

 

Britta Sembach, geboren 1968, studierte Politikwissenschaften, Geographie und Portugiesisch. Sie arbeitet als Journalistin und Mediatorin. Frau Sembach ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ihr Buch erschien 2014 im Pantheon Verlag. 

Hinweis: Mit diesem Abend will der Club Fragen der Familienpolitik und der Geschlechterrollen in einer kleinen Reihe vertiefen.

Am 18. Mai stellt Marie-Luise Schwarz-Schilling im Rahmen des „Roten Salons“ im Club ihr Buch vor: „Gleichrangig? Wie hält die Zweisamkeit das aus?“ vor. Darin hinterfragt sie kritisch die Emanzipation der Frau. 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hartmut Kühne                                             Dr. Ulrike Suchsland 

Vorsitzer                                                              Mitglied des Clubs


 

nach oben