Club von Berlin
Club von Berlin
13. April 2015
Dr. Kerrin Gräfin von Schwerin: "Der Blick auf das Fremde"

Vortrags- und Gesprächsabend

Club von Berlin
www.clubvonberlin.de


Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

der Club von Berlin lädt Sie herzlich ein zu einem Vortrags- und Gesprächsabend mit       

                                     

 

Dr. Kerrin Gräfin von Schwerin

 

zum Thema

 

Der Blick auf das Fremde

 

Am Montag, dem 13.4. 2015, um 20.00 Uhr,
in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr.1, 10117 Berlin
Empfang ab 19.30 Uhr

 

Am Beispiel der britischen Erfahrung mit der Kultur Südasiens soll die Entstehung des kolonialen Blicks auf das Fremde dargestellt werden. Der Reisende, der Krieger, der Beamte – sie alle eigneten sich im Laufe zweier Jahrhunderte Sichtweisen auf das fremde Asien an, das ihnen den Umgang, die Kontrolle und Herrschaft über diesen Orient und seine Bewohner ermöglichten. Noch im 18. Jahrhundert passten sie sich als Händler und Soldaten weitgehend an Lebensgewohnheiten, Sprache, Kleidung etc. an. Mit wachsender Kontrolle über Territorium und der Furcht vor Unruhen und Widerstand distanzierten sie sich von Kultur und Bevölkerung. Sie schufen ein System der Verwaltung und Justiz, erfanden Hierarchien der Bevölkerungen und interpretierten ihre Religionen und ihre Geschichte. Die anderen europäischen Länder, aber auch die Asiaten selbst, sind Erben dieses Blicks auf das Fremde geworden, denn im Selbstverständnis Europas gibt es eine Hierarchie des Blicks.

 

Dr. Kerrin Gräfin von Schwerin hat an der FU Berlin, an der University of Minnesota/Minneapolis und der Jamia Millia Islamia/New Delhi Geschichte studiert. Nach Promotion und Habilitation ist sie P.D. für Neuere Geschichte Südasiens und Publizistin. Sie lehrte an der Universität Heidelberg und zuletzt an der FU Berlin. Sie hat zahlreiche wissenschaftliche Publikationen vorgelegt, u. a. „Indien - Länderkunde“, „Frauen im Krieg“, “Wissen und Kontrolle. Das Große Spiel in Asien im 19. Jahrhundert“ und "Wilhelmstraße 63".

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hartmut Kühne                                             Angelika Schuller 

Vorsitzer                                                              Mitglied des Vorstands


nach oben