Club von Berlin
Club von Berlin
20. August 2013
Wolfgang Wieland: "Rechtsterrorismus in Deutschland"

Vortrags- und Gesprächsabend

Club von Berlin
www.clubvonberlin.de


Wolfgang Wieland

zum Thema

„Rechtsterrorismus in Deutschland“

am Dienstag, 20. August 2013 um 20.00 Uhr

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte

Empfang ab 19.30 Uhr

NSU – diese drei Buchstaben stehen für den braunen Terror, der Deutschland über zehn Jahre überzogen hat. Viel zu spät erkannten Verfassungsschutz und Polizei die Lage. Nun versuchen – neben der Justiz - verschiedene Untersuchungssausschüsse im Bundestag und den Landtagen Thüringens, Sachsens und Bayerns Licht in die Sache zu bringen. Wolfgang Wieland gehört dem Ausschuss des Bundestages an. Er wird uns in einem Vortrag den Blick öffnen über den NSU hinaus: Wie groß ist heute noch die Gefahr des Rechtsterrorismus? Wo liegen die Unterschiede zum Linksterrorismus in Deutschland, insbesondere zur RAF? Und wie konnte es kommen, dass die Gefahr des Rechtsterrorismus lange übersehen oder zumindest unterschätzt wurde?

Unser Mitglied Claudia von Cossel wird den Abend begleiten. Sie wirkt als Mitarbeiterin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag an der Arbeit des NSU-Untersuchungsausschusses mit.

Wolfgang Wieland ist seit 2005 Bundestagsabgeordneter der Grünen. Er studierte Rechtswissenschaften und arbeitet seit 1977 als Rechtsanwalt. Lange Jahre war er Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und dort Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen; 2001/2002 Justizsenator in Berlin. Im Herbst wird er aus dem Bundestag ausscheiden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hartmut Kühne

Claudia von Cossel

Vorsitzer

Mitglied

 

nach oben