Club von Berlin
Club von Berlin
10. Juni 2013
Antje Vollmer und Lars-Broder Keil: Stauffenbergs Gefährten Das Schicksal der unbekannten Verschwörer

Lesung und Gespräch

Club von Berlin
www.clubvonberlin.de

 

Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

im Rahmen des Roten Salons im Club von Berlin bitten wir Sie zu einer Lesung und einem Gespräch mit

                                           

Antje Vollmer und Lars-Broder Keil

 

Stauffenbergs Gefährten

Das Schicksal der unbekannten Verschwörer

(Hanser Berlin 2013)

 

am Montag, dem 10. Juni 2013, um 20.00 Uhr

im Club von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte

 

Moderation: Dr. Frauke Jung-Lindemann

(Empfang ab 19.30 Uhr)

 

Das Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 wird vor allem mit dem Namen Stauffenberg verbunden. Viele andere der damals beteiligten Widerständler haben im Vergleich dazu bis heute nicht die ihnen gebührende Aufmerksamkeit und Würdigung erfahren. Dabei wären ohne ihren Einsatz die Planung und der Versuch eines Staatsstreichs nicht möglich gewesen. In zehn Porträts stellen die beiden Autoren einige dieser Widerstandskämpfer gegen Hitler vor. Sie beschreiben deren Handeln und Beweggründe sowie das Schicksal ihrer Familien. So erweitern sie den Blick auf die durchaus verschiedenen Ursprünge des Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Darüber hinaus haben sie für diesen Band Richard von Weizsäcker sowie den letzten noch lebenden Teilnehmer am Attentat, Ewald-Heinrich von Kleist, interviewt.

 

Antje Vollmer ist Theologin, Politikerin und Publizistin und war viele Jahre Bundestagsabgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen. Von 1994 bis 2005 amtierte sie als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags. Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt 2010 „Doppelleben. Heinrich und Gottliebe von Lehndorff im Widerstand gegen Hitler und von Ribbentrop“ (Die Andere Bibliothek).

 

Lars-Broder Keil ist Redakteur im Ressort Innenpolitik der WELT-Gruppe und publiziert zu zeitgeschichtlichen und literaturhistorischen Themen. Zuletzt erschien von ihm „Mord an der Mauer. Der Fall Peter Fechter (mit Sven Felix Kellerhoff, 2012).


Mit freundlichen Grüßen

 

Percy MacLean

Dr. Frauke Jung-Lindemann

Vorsitzer

Roter Salon

 

nach oben