Club von Berlin
Club von Berlin
17. Dezember 2012
Prof. Dr. Peter Raue: "Glanz und Elend der Berliner Museumsdebatte"

Vortrags- und Gesprächsabend

 

 

Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,

 

die Diskussion um einen Umzug der Alten Meister auf oder an die Museumsinsel reißt nicht ab. Seit der 10-Millionen-Euro-Gabe vom Bund zur Umrüstung der Gemäldegalerie in eine Galerie für das 20. Jahrhundert tobt in Berlin ein Kulturkampf. Neue und alte Kunst werden gegeneinander ausgespielt. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat eine sogenannte Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die im Frühjahr 2013 zu konkreten Ergebnissen führen soll. Um Pro und Kontra dieser Debatte zu erörtern, haben wir einen ausgewiesenen Kenner der Szene eingeladen:

 

 

Prof. Dr. Peter Raue,

Rechtsanwalt, Gründer und langjähriger Vorsitzender

des Vereins der Freunde der Nationalgalerie

 

spricht über

 

„Glanz und Elend der Berliner Museumsdebatte“

am Montag, dem 17. Dezember 2012, um 20.00 Uhr

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte.

Empfang ab 19.30 Uhr.

 

Peter Raue wird über die Sammlung Pietzsch und den Vertrag mit den Staatlichen Museen sprechen, den er als Anwalt des Ehepaares Pietzsch mit verhandelt hat, über die Rochade-Pläne der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sowie seine Einschätzung aus Sicht der Freunde der Nationalgalerie. Er wird aber auch zu der Polemik Stellung nehmen, mit der der Museumsstreit in der Öffentlichkeit ausgetragen wird, sowie zu den politischen Positionen von Land und Bund. Nicht zuletzt wird er uns für Fragen und eine anschließende Diskussion zur Verfügung stehen.

 

Prof. Dr. Peter Raue, geb. am 4.2.1941 in München, ist – so Wikipedia – „ein deutscher Rechtsanwalt, Kunstliebhaber, - sammler und -förderer“. Von 1977-2008 war Peter Raue Vorsitzender des Vereins der Freunde der Nationalgalerie. Seit 2005 ist er Honorarprofessor für Urheberrecht an der Freien Universität Berlin. Er ist Mitglied des Clubs von Berlin.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Percy MacLean                                                           Dr. Frauke Jung-Lindemann
Vorsitzer                                                                     Clubmitglied

nach oben