Club von Berlin
Club von Berlin
06. November 2012
Jürgen Hogrefe: "Katar - Kleines Land mit großem Ehrgeiz"

Vortrag und Gesprächsabend
Vortrags- und Gesprächsabend mit

 

Jürgen Hogrefe

 

Unternehmensberater; ehem. Nahost-Korrespondent des SPIEGEL

zum Thema

 

Katar – Kleines Land mit großem Ehrgeiz

 

am Dienstag, dem 6. November 2012, um 20.00 Uhr,
in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr. 1, 10117 Berlin
Empfang ab 19.30 Uhr.

 

Katar wird 2022 die FIFA-Fußballweltmeisterschaft ausrichten. Im November  2012 kommt die Weltklimakonferenz COP 18 in Doha zusammen. 2015 wird Katar die Handball – WM beherbergen. Katar gehört zu den tatkräftigsten Sponsoren des Widerstandes gegen autoritäre arabische Regime. Gegen Ghaddafi hat es gar eigene Flugzeuge ins Feld geführt. Sein TV-Sender Al Jazeera hat mehr zur Umwälzung in den arabischen Gesellschaften beigetragen als alle sogenannten sozialen Medien zusammen.

Dabei: Das Emirat am Golf zählt höchstens 300 000 katarische Einwohner – bei einer Bevölkerung von 1,7 Millionen. Wer treibt Katar an? Was treibt Katar? Was will Katar?

Jürgen Hogrefe, Mitglied des Clubs von Berlin,  ist Gründer und Geschäftsführer von h.c. hogrefe consult. Die Firma hat sich auf die Beratung deutscher Unternehmen spezialisiert, die im arabischen Markt agieren oder agieren wollen. Zunehmend betreut das Unternehmen auch arabische Kunden, die mit deutschen Partnern kooperieren möchten. Schwerpunkt: Energie und Erneuerbare Energie und Investitionen. Von 1985 bis 2003 war Hogrefe Korrespondent des Nachrichtenmagazins „DER SPIEGEL“, davon fünf Jahre lang Nahost-Korrespondent mit Sitz in Jerusalem. Von 2003 bis 2008 war Hogrefe Generalbevollmächtigter des Energiekonzerns EnBW. In dieser Funktion hat er auch Projekte im Nahen und Mittleren Osten entwickelt.

Percy MacLean, Vorsitzer                         Henning Niederhoff, Vorstandsmitglied

nach oben