Club von Berlin
Club von Berlin
09. Mai 2011
Adriana Altaras: "Titos Brille - die Geschichte meiner strapaziösen Familie"

Lesung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Clubmitglieder,

das Deutsch jüdische Forum im Club von Berlin verabschiedet sich mit einer Lesung von

 
Adriana Altaras
aus ihrem Buch

"Titos Brille - die Geschichte meiner strapaziösen Familie"

am Montag, dem 9. Mai 2011, um 20.00 Uhr
im Club von Berlin, Jägerstr. 1, 10117 Berlin
Empfang ab 19.30 Uhr
 

Die Schauspielerin und Regisseurin Adriana Altaras führt ein ganz normales chaotisches Leben in Berlin mit zwei fußballbegeisterten Söhnen, einem westfälischen Ehemann, der ihre jüdischen Neurosen stoisch erträgt, und einem liebeskranken Freund, der alle paar Monate verkündet, endlich nach Israel auswandern zu wollen - bis ihre Eltern sterben und alte Erinnerungen aufbrechen. Zwischen der Holocaust-Geschichte ihrer Eltern, den Anforderungen ihrer kroatischen und amerikanischen Verwandten, den Zumutungen einer Schwiegermutter, die vom BDM schwärmt, sowie den Vorgaben der jüdischen und nicht-jüdischen Umwelt in Berlin gelingt es Adriana Altaras allen Widerständen zum Trotz, sich auf die verschiedenen Erwartungen einzulassen. Dabei baut sie gleichzeitig Distanz und eine eigenständige Position auf, in der sie die Widersprüche für den Augenblick integriert, so dass sie diese jedenfalls auf der Bühne ausleben und schließlich Spaß daran finden kann. Ihre sprachliche Präzision erlaubt das atemberaubende Tempo der Erzählung.

 

Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren, zog 1964 nach Italien, wo sie die Schule ebenso besuchte, wie ab 1967 auch in Marburg. Sie studierte Schauspiel in Berlin und New York und ist seit 1983 in zahlreichen Filmen für Kino und Fernsehen zu sehen. Seit den 90er Jahren inszeniert Adriana Altaras regelmäßig an deutschen Schauspiel- und Opernhäusern. 2002 hatte sie die künstlerische Leitung der Jüdischen Kulturtage in Berlin inne. Sie ist Mitglied des Clubs von Berlin.

 
Moderation: Henning von Zanthier

Mit freundlichen Grüßen,
Percy MacLean, Vorsitzer
Henning v. Zanthier, Deutsch jüdisches Forum
 
nach oben