Club von Berlin
Club von Berlin
02. Dezember 2010
Margot Friedländer

Lesung

Margot Friedländer

 

am Donnerstag, dem 2. Dezember 2010, um 20.00 Uhr

 

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte.

 

Empfang ab 19.30 Uhr sowie zum Ausklang der Veranstaltung.

 
 

Margot Friedländer wurde 1921 in eine jüdische Familie in Berlin geboren. Sie lebte während des Zweiten Weltkriegs im Untergrund. In den letzten Kriegsmonaten war sie im KZ Theresienstadt interniert. Nach ihrer Befreiung wanderte sie 1947 in die USA aus. Vergangenes Jahr kehrte Frau Friedländer in ihre Heimatstadt Berlin zurück und nahm auch wieder die deutsche Staatsbürgerschaft an. Über ihre Erlebnisse hat sie das Buch „Versuche Dein Leben zu machen“ verfasst (Suhrkamp Verlag). Regelmäßig trägt sie in Berliner Schulen aus ihrem Buch vor.

 

Frau Friedländer wird an diesem Abend aus ihren Erinnerungen lesen und anschließend für ein Gespräch zur Verfügung stehen.

 

Hinweis: Am 11. November um 22.45 Uhr strahlt der rbb eine Dokumentation über Frau Friedländer („Verspätete Rückkehr“) aus.

 
 

 
 
 

Percy MacLean
Dr. Hartmut Kühne
Vorsitzer
Vorstandsmitglied
nach oben