Club von Berlin
Club von Berlin
02. September 2010
Petra Pinzler: „Ist die EU am Ende?“

Vortrag

Club von Berlin
Jägerstraße 1
10117 Berlin
info@ClubvonBerlin.de
www.clubvonberlin.de


Liebe Clubmitglieder, sehr geehrte Gäste,der Club von Berlin lädt Sie herzlich ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit

Petra Pinzler

 

 

zum Thema

Ist die EU am Ende?“

 

am Donnerstag, den 02. September 2010, um 20.00 Uhr

in den Clubräumen Jägerstraße 1, 10117 Berlin-Mitte, Empfang ab 19.30 Uhr.

Einführung und Diskussionsleitung: Hella Gerth


Die Staats- und Regierungschefs der EU hatten am 1.Dezember 2009 Grund zum Feiern: endlich -nach langjährigen Verhandlungen, Plebisziten und Gerichtsurteilen- trat der Lissabon-Vertrag in Kraft. Es war bis heute die letzte Feier.

Wenige Tage später – auf der Kopenhagener Weltklimakonferenz- der große Schock: die EU konnte sich kein Gehör verschaffen, in Weltklimafragen erschien sie als machtlos. Und in den Folgemonaten kam es noch schlimmer: mehreren Mitgliedstaaten drohte der unmittelbare Bankrott, die Regelungen des Stabilitätspakt erwiesen sich als unzureichend, um den EURO zu sichern. Hinzu kamen tiefe Meinungsverschiedenheiten in wirtschaftspolitischen Fragen, nationale Alleingänge verbunden mit verbalen Abgrenzungen gegenüber „unsoliden“ Mitgliedstaaten und öffentliche gegenseitige Vorhaltungen Deutschlands und Frankreichs -der „Kernstaaten“ der europäischen Integration. Die EU befand sich in einer tiefen, wenn nicht gar der bisher tiefsten Krise. Das Ende in ihrer bisherigen Form wurde in Gedanken durchgespielt, der Nutzen in Frage gestellt. Doch heute- nur wenige Wochen später- zeigt sich ein anderes, positives Bild: „Brüssel“ arbeitet kontinuierlich an der europapolitischen Agenda und der Bewältigung der neuen Herausforderungen, weitere Staaten drängen in die EU, wollen den EURO und teilhaben an der politischen Gestaltung Europas.

Ist die Krise am Ende doch nicht struktureller Art, sondern gar eine Chance für eine noch größere, solidarische, konkurrenzfähige, auf Konsens basierende EU, die gute Chancen hat, sich global zu behaupten

 

Petra Pinzler: nach Wirtschafts- und Politikstudium und Journalistenschule wurde sie 1994 Redakteurin im Wirtschaftsressort der Wochenzeitschrift DIE ZEIT. Ihre Themen Entwicklungspolitik und globale Ökonomie trugen sie rund um den Erdball. 1998 bis 2001 war sie Korrespondentin in Washington, ab 2002 bis 2008 berichtete sie aus Brüssel über europäische Politik und Wirtschaft. Seit Anfang 2008 arbeitet Petra Pinzler im Berliner Büro der ZEIT. Sie schreibt über die Europäische Union, Außenpolitik, Wirtschaft und Entwicklung.

Hella Gerth: nach Politik- und Wirtschaftsstudium und Forschungstätigkeit von 1984-2004 Beamtin der EU Kommission mit konzeptionellen und operativen Aufgaben in den Bereichen Entwicklungs-, Unternehmens-, Außen- und Erweiterungspolitik. Seit 2004 Lehrbeauftragte und Autorin mit Schwerpunkt „Europa“ in Berlin.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 26. August 2010 per Telefon 030/20 67 98 27, Fax 030/20 67 98 28 oder Email: sekretariat@clubvonberlin.de.
Um einen Kostenbeitrag von 5,-- Euro für Mitglieder und 10,-- Euro für Gäste wird gebeten.

              

Mit freundlichen Grüßen,

Percy MacLean                                                                      Dr. Hella Gerth
Vorsitzer                                                                                Mitglied des Clubs/Forum Europa



nach oben