Club von Berlin
Club von Berlin
18. Mai 2010
Dr. Jarl Kremeier: Spaziergang entlang der Straße "Unter den Linden"

Führung

Club von Berlin
Jägerstr. 1
10117 Berlin
www.clubvonberlin.de

 

Liebe Mitglieder,

Der Club von Berlin lädt Sie ein zu einem

 

Spaziergang entlang der Straße "Unter den Linden"

mit Dr. Jarl Kremeier

 

am Dienstag, dem 18. Mai 2010,

 

Treffpunkt um 18.00 Uhr an der Granitschale vor dem Alten Museum im Lustgarten.

 

Die "Linden" wurden Mitte des 17. Jahrhunderts als Allee angelegt und entwickelten sich bald darauf zum Schrittmacher der westlichen Stadterweiterungen: Zunächst die Dorotheenstadt (das Areal der "Linden" bis zur Spree im Norden), dann die Friedrichstadt (nach Süden, mit dem Gendarmenmarkt). Während der östliche Teil der Straße zunehmend mit Bauten des Hofes und der höfischen Öffentlichkeit besetzt wurde (Zeughaus, Oper, Prinzen-Palais), blieb der westliche, vom Brandenburger Tor begrenzte Teil, einer gemischten Wohn- und Geschäftsnutzung überlassen. 

Ein frühes Bewusstsein von der Besonderheit der Straße im Berliner topographischen Umfeld zeigte schon die Stadtansicht von Johann Bernhard Schultz 1688, erst recht die berühmte 'Lindenrolle' von 1820, die beide Seiten der Straße Haus für Haus dokumentiert. Lindenrolle sowie die Bilder von Eduard Gaertner und Wilhelm Brücke bestimmen bis heute unser - leicht idealisiertes - Bild vom Berlin des 19. Jahrhunderts.

Tatsächlich ist der heutige Zustand der "Linden" weitgehend in den letzten 60 Jahren entstanden: Die im Kriege zerstörten Häuser wurden zum Teil nur als Fassaden wiederhergestellt, um der 'Hauptstadt der DDR' repräsentatives Flair zu geben und sich von einem 'Westberlin' abzusetzen, das keinen Anteil an der alten Stadtmitte hatte. Eine zweite Abriss-, Bau- und Restaurierungswelle setzte nach 1990 ein. Ein Spaziergang entlang der Linden verspricht wegen des Reichtums an historischen Assoziationen, der Qualität alter und neuer Architektur sowie der zahlreichen Denkmäler interessante Einblicke in Berlins Kunst und Geschichte.

Dr. Jarl Kremeier ist Kunsthistoriker und Mitglied im Club von Berlin.

 

Der Spaziergang wird gegen 20.00 Uhr in den Räumen des Clubs enden, wo noch Gelegenheit zu einem gemeinsamen Glas Wein besteht. Maximale Teilnehmerzahl:

20 Personen (nur Mitglieder). Wir bitten um verbindliche Anmeldung per E-Mail (info@ClubvonBerlin.de) oder Fax 030/20 67 98 28.
 

Mit freundlichen Grüßen,

Percy MacLean            Jutta Göbel
Vorsitzer                      Mitglied des Clubs

 

nach oben