Club von Berlin
Club von Berlin
07. Dezember 2009
Veranstaltung

Vortrag

Im Rahmen der Vortragsreihe Perspektiven zur Zukunft Berlins“ möchte der

Club von Berlin seinen Mitgliedern und Gästen in lockerer Folge die Gelegenheit geben, Stimmen zum derzeitigen stadtpolitischen Diskurs zu hören und mit ihnen zu diskutieren. In diesem Rahmen spricht

 

Dr. Barbara Schubert-Felmy

zum Thema

„Die Stadt in der Literatur:

Erfahrungen und Reflexionen“

 

am Montag, dem 7. Dezember 2009, um 20.00 Uhr

in den Räumen des Clubs von Berlin, Jägerstr. 1 – 3, 10117  Berlin.

Empfang ab 19.30 Uhr

 

Die Großstadt ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert Ort vielfältiger Erfahrungen und Reflexionen. Das bezeugen Texte der deutschen Literatur. Sie legen Fragen nach der Wahrnehmung und dem eigenen Standort jedes Großstädters nahe:  Finde ich mich in dem, was Dichter und Schriftsteller zum Ausdruck brachten, wieder? Wie reagiere ich auf Nietzsches Verurteilung großstädtischen Lebens, auf Rilkes hintergründige Klagen, auf Musils spöttische Enthüllungen? Lässt mich Kästners nüchterner Blick auf die Großstadt schmunzeln? Welche Bilder entstehen vor meinem inneren Auge, wenn ich von Zuckmayers Begegnung mit dem zerstörten Berlin höre, vom verordneten Städtebau  der DDR?  Spiegeln Gedichte moderner Lyriker oder gar eine Glosse zur Love Parade meine eignen Eindrücke vom Leben in der Großstadt?

 

Barbara Schubert-Felmy studierte Evangelische Theologie und Germanistik. Sie unterrichtete beide Fächer in Realschulen und Gymnasien. Als Fachleiterin für Deutsch bildete sie Referendare aus. Als Fachberaterin und Leitende Regierungsschuldirektorin bei der Bezirksregierung Detmold  engagierte sie sich besonders für die Lehrerfortbildung. Im Bereich Literaturdidaktik  war sie Lehrbeauftragte in Bielefeld, Osnabrück und Freiburg sowie an der Humboldt Universität Berlin. Ihrem Vortrag liegt ihr 2007 erschienenes Buch „Die Stadt. Erfahrungen und Reflexionen vom späten 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart“ zu Grunde.

 

Percy MacLean                                                         Prof. Dr. Eberhard  v. Einem

Vorsitzer                                                                   Mitglied des Vorstands

nach oben